Der Verständigungsschlüssel zum Hund für Züchter, Trainer und Hundehalter

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: 6er im Lotto mit Zusatzzahl

6er im Lotto mit Zusatzzahl 4 Jahre 4 Monate her #243512

  • Dicki
  • Dickis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1095
  • Dank erhalten: 3092
:heart: Glückwunsch auch von uns. Das ist wirklich ein tolles Ergebnis . Ich freue mich riesig mit euch :cheer: :cheer:
Liebe Grüße von Ingrid u. Thomas

Louie VLH schwach, geb. 10.12.2012 (55 cm,20 kg)

Husky-Schäfer-Austr.Shep. Mix aus Rumänien
WS am 04.04.15

Jack Belg. Schäferhund 2003 - 2013
Folgende Benutzer bedankten sich: UtAH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6er im Lotto mit Zusatzzahl 4 Jahre 4 Monate her #243516

  • Aenni
  • Aennis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Man sieht nur mit dem Herzen gut
  • Beiträge: 934
  • Dank erhalten: 2422
:heart: lichen Glückwunsch auch von mir!

Ich freue mich auf weitere Berichte von deinem NLH -N3 - Gespann :)

... und ich bin gespannt, ob du im Verhalten deiner Hunde Veränderungen bemerkst dadurch dass du sie jetzt als passendes Team siehst und behandelst.
Liebe Grüße,
Sibylle mit

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Folgende Benutzer bedankten sich: UtAH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6er im Lotto mit Zusatzzahl 4 Jahre 4 Monate her #243519

  • eveta
  • evetas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 1300
  • Dank erhalten: 3503
Auch von mir :heart: lichen Glückwunsch zum tollen passenden Ergebnis und willkommen in der Nachrangspitzen-Fraktion ;-) ...viel Spaß beim Verändern und Beobachten! :)
Auf dem Weg in die Irre ist Stillstand Fortschritt[/hide]
Folgende Benutzer bedankten sich: UtAH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6er im Lotto mit Zusatzzahl 4 Jahre 4 Monate her #243557

  • Shana
  • Shanas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Ich weiß, dass ich nichts weiß =)
  • Beiträge: 327
  • Dank erhalten: 795
Hihi. Sehr passend der Name deines TB. :)

Auch ich freue mich sehr mit dir und bin froh dich kennen gelernt zu haben. Ist immer schön wenn die User Namen ein Gesicht bekommen.

Bin gespannt auf weitere Berichte.
Liebe Grüße


In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.



"Wer nach außen schaut träumt;
wer nach innen schaut, erwacht."


Carl Gustav Jung
Folgende Benutzer bedankten sich: UtAH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6er im Lotto mit Zusatzzahl 4 Jahre 4 Monate her #243568

  • Nema
  • Nemas Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • NLH+N3
  • Beiträge: 3037
  • Dank erhalten: 9279
Ich freue mich für euch und auf euer Tagebuch . . . Irgendwie habt ihr ja schon länger vergesellschaftet, bin gespannt, ob sich etwas durch die RS-Ansprache und euer anderes Verhalten ändert.

Und die Szene auf dem Platz, wo du deinen NLH bitten solltest, seinen N3 zu holen . . . Und das klappte . . . hätte ich zu gern gesehen - vor allem deinen Blick, das Leuchten der Erkenntnis in den Augen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana, UtAH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Nema.

6er im Lotto mit Zusatzzahl 4 Jahre 4 Monate her #243591

  • Leni
  • Lenis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Beiträge: 2149
  • Dank erhalten: 7139
:heart: lichen Glückwunsch zum Nachrangspitzenteam und willkommen im Club!
So ein tolles Einschaetzungsergebnis.Wunderbar :thumb:
Liebe Gruesse Leni


In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.


Glücklich ist, wer sich nicht darüber sorgt, was ihm fehlt,
sondern sich darüber freut, was er hat.

Sprichwort aus Norwegen
Folgende Benutzer bedankten sich: UtAH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6er im Lotto mit Zusatzzahl 4 Jahre 4 Monate her #243670

  • UtAH
  • UtAHs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • In der Ruhe liegt die Kraft
  • Beiträge: 743
  • Dank erhalten: 3340
Danke Euch allen!
Ja, es ist ein tolles Gefühl, das nicht nur im Bauch zu "ahnen", sondern so offen zu sehen. Wie Weihnachten: eingepackte Geschenke sind spannend, aber so richrig mit der Eisenbahn spielen oder mit den Farben malen kann man erst, wenn`s Papier ab ist...
Ich hab in mir gewusst, dass sie zueinander passen. Und ich hab sogar gewusst, dass ich das irgendwie an Leo geben muss, aber wie, das habe ich nicht rausgefunden (und im Forum hieß natürlich die Antwort: erst WS - Einschätzung, nix ratend verpfuschen). Es gab Situationen, die hätten die beiden nicht gemeinsam absolviert, wenn die Basis nicht gestimmt hätte.
Ein solcher Abschnitt war kurz nachdem Jonno hier eingezogen war und die Sauberkeitserziehung durch war. Hier begann eine Baumaßnahme, bei der der Papa meiner Söhne half, der seit 13 Jahren nicht mehr bei uns wohnt. Leo konnte ihn nicht leiden und knurrte kräftig wie noch nie. Ich erklärte ihm, dass er Papa reinlassen soll. Er braucht ihn nicht beachten, das sei eine Sache zwischen dem Herrn und den Kindern. Leo akzeptierte. Als Papa also das nächste Mal kam, guckte Leo nur hinter dem Tor. Es galt die Regel, dass die Hunde nur mit mir oder den Söhnen aus dem Tor gingen. Papa freute sich, dass Leo ruhig war und packte VOR dem Tor Wiener aus und fütterte Leo und Jonno draußen. Von da an waren das Tor und der Zaun kein Tabu mehr sondern nur noch ein bei Bedarf zu überwindendes Hindernis. -> die Hunde gingen stiften. Ein Mal hatte Jonno einen heftigen Unfall und kam nur mit Mühe und Leos Hilfe nach Hause. Aber Leo gab die Hilfe - wenn er Jonno hätte los werden wollen, hätte er ihn nur liegen lassen müssen. Abgesehen von einer über 200Euro - Tierarztrechnung stimmte es anschließend auch zwischen mir und den Hunden nicht mehr. Es war echt belastend. Dazu Anzeige von der Gemeinde... Also machte ich mich auf die Suche nach Lösungsansätzen. Ich lernte echt viele kennen, und alle waren sich einig: Im Guten geht das nicht! Die Ideen der Hundetrainer/innen gingen von Stachelhalsung über Elektro.., bis abhängig machen durch Hunger. Toll. Wollte ich nicht, weil ich das Gefühl hatte, dass ich dadurch die Hunde seelisch verliere. Eine Situation war dabei, die gut Leos Kommunikationsbrillanz zeigt: Die HT erklärte mir, dass Leo Arbeit braucht - Apportieren. Ich schaute auf Leo, der angewidert weg sah. Ich versuchte zu übersetzen: Sowas arbeitet er nicht. Sie antwortete, dann würde sie ihn hungern lassen, Futter nur noch aus dem Dummi, damit er sich daran gewöhnt... "Bei mir hat bis jetzt jeder Hund apportieren gelernt!"
Oha. Ich holte in meinem Gehirn zu einem Gleichnis aus, dass bei Formel1 der Direktor auch keine Räder schraubt.. Ehe ich das sprechen konnte stand Leo auf, nahm die Frau fest in den Blick (obwohl er Menschenangelegenheiten sonst immer mir überlässt), ging zu einem Pfosten und pisste dran, während er die Dame im Blick behielt.. Dann legte er sich wieder hinter mich und schaute weg.
Was Papa betraf versuchte ich es mit Rangeinweisung, indem ich ein für ihn schwieriges Thema anschnitt und dabei cool blieb. Gebracht hat das, dass Papa sich besser aus meinen Angelegenheiten raushält als zuvor. Für die Hunde war die Situation deutlicher aber nicht klar. Barbara gab mir den Tipp, dass ich Leo und Jonno einfach raushalten soll aus den Papa - Belangen, indem ich sie einfach wegschicke (ins Hundezimmer z.B.) Ich vermute, dass das funktionieren wird, weil es klar ist.
Jedenfalls bin ich dadurch bei M.N. gelandet und hab den ersten brauchbaren Tipp gekriegt: RS beachten. Dann war ich bei ihr im LH - Seminar (ohne Hund/e, ich war "plötzlich" vorsichtig, wen ich Leo und Jonno zumuten wollte..) Und ich hab kapiert, wie ich besser mit Leo kommunizieren kann - und es wurde ganz schnell gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viel besser zwischen mir und ihm. Danach ist nur noch Jonno abgehauen... Und seit gestern brauche ich nur noch zu Leo die Bitte zu geben, dass er sich bitte kümmern möchte um SEINEN N3 - und es geht einfach so. Wahnsinn! Beide Hunde sind auffällig ruhiger und gefasster.
Leo NLH Labrador - Ridgeback *2012
Jonno N3 Pointer *2013

Glück musst du auf dem Weg suchen, nicht am Ziel, denn dort ist ja das Ende
Folgende Benutzer bedankten sich: kristinmitpodi, calua, Ivy, kripfe, eveta, Welsheltie, schimmelsanne, Karin. G, katinka7 und 15 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von UtAH.

6er im Lotto mit Zusatzzahl 4 Jahre 4 Monate her #243768

  • calua
  • caluas Avatar
  • Abwesend
  • Moderator
  • Moderator
  • Beiträge: 16088
  • Dank erhalten: 39534
Ich hab erst eben dieses tolle WS-Ergebnis gelesen -

das ist wirklich wunderbar!!! :thumb: :kiss:
und ich freu mich sehr mit dir und deinen Hunden!
Es kommt ja leider nicht oft vor, daß im Hausbestand zwei passende Hunde leben,
und immer, wenn ein Teinehmer mit einem solchen "Glückslos" beim Workshop ist,
dann ist das einfach schön und motivierend!

Ich wünsch dir also eine spannende Zeit mit deinen beiden Jungs, und freu mich auf deine Berichte und Erlebnisse! :)

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Folgende Benutzer bedankten sich: katinka7, Shana, Redaries, Dicki, UtAH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

6er im Lotto mit Zusatzzahl 4 Jahre 4 Monate her #243956

  • UtAH
  • UtAHs Avatar Autor
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • In der Ruhe liegt die Kraft
  • Beiträge: 743
  • Dank erhalten: 3340
Danke für die Freude und die guten Wünsche!
Ja, ich finde auch gut, jetzt bei manchen Usernamen eine Vorstellung von den Menschen dahinter zu haben. Ich danke Euch allen für die Begegnungen und die wundervollen Gespräche! Und für die Ratschläge und guten Fragen, die in mir richtig viel bewegen! Das ist wirklich gut!!! :)
Ich hab noch mal nachgedacht, was wir vielleicht richtig gemacht haben, als wir Jonno erwählten und ihm die Chance gaben, uns zu erwählen. Wen`s interessiert: Da Leo durch Läufigkeit von Jonnos Mutter abgelenkt würde von eventuell passendem Junghund, gingen nur mein Sohn und ich in den Junghundgarten. Wir hatten fest im Herzen, einen passenden Hund für Leo mitzunehmen. Sohn (13) ging vor, ich ca. 6m hinterher. Und dann standen wir und guckten......, guckten........., guckten. ....... Irgendwann drehten wir uns halb zueinander und tauschten uns leise über unsere Beobachtungen aus. ..... guckten........... Interessant fand ich, dass Sohn sehr deutlich sah, dass der..... zu dominant, der zu forsch, der zu ... ist FÜR LEO. Fand ich gut. Irgendwann standen dann zwei Hunde zwischen uns und wurden ruhig, eine Hündin hinter Sohn, ein Junghund vor mir. Die nahmen wir mit raus, gingen dann langsam eine kleine Runde: Tochter des Hauses vorn mit Hundemutter vor sich, dann Sohn mit Junghündin, dann Jonno vor mir. Er ging, gemessen an dem Umstand, dass er noch nie draußen war, ruhig und schaute sogar ab und zu zu mir. Dann saßen wir und plauderten. Die Junghündin versteckte sich hinter der Tochter des Hauses und zitterte, Jonno saß bei uns und schien sich wohl zu fühlen... Ich hoffte, dass wir gut genug nach Leo rochen, auf dass der Jungspund wusste, worauf er sich einlassen wollte... und erzählte ihm das auch. Er folgte uns interessiert zum Auto, stieg mit Sohn in einer absoluten Selbstverständlichkeit ein, die beiden teilten sich ein Leberwurstbrot und schliefen bis nach Hause. Kurz vorm Tor stiegen wir aus und der ältere Sohn kam uns mit Leo entgegen. Die Hunde begegneten sich vorsichtig, Leo groß, Jonno mit langgestrecktem Hals aus dem Bogen, die Nasen begegneten sich, sie beschnupperten sich (mehr Leo den Jonno), dann zog Leo an in Richtung zu Hause. Dort wurde es etwas rumpelig: Sie tobten leicht, kauten sich die Schnauzen durch, Leo zeigte deutlich, dass er der Herr war, war aber sehr vorsichtig fast zart dabei. sie schliefen ca. 5m getrennt. Mehrmals in der Nacht standen sie auf, Leo öffnete die Haustür und zeigte Jonno, wo er pinkeln oder würsteln durfte. Am nächsten Morgen fand ich Leo unterm Busch, sehr entspannt. Kurz wedel - wedel, dann bewegten sich nur noch die Augen - zu Jonno am Tor. Der schien sich dort toll wichtig und richtig zu fühlen.. Das ist bis heute so. Nur, dass er ab und zu stiften geht (unser Tor hat inzwischen eine Höhe von so 2,30m.) . Seit dem WS orientiert er sich noch mehr an Leo als zuvor. Ich ignoriere ihn mehr als zuvor und lass Leo wissen, was ich von den beiden will. Es klappt, manchmal mit etwas Verzögerung, aber Boa ey...
Leo NLH Labrador - Ridgeback *2012
Jonno N3 Pointer *2013

Glück musst du auf dem Weg suchen, nicht am Ziel, denn dort ist ja das Ende
Folgende Benutzer bedankten sich: kripfe, Welsheltie, Mel11, schimmelsanne, Karin. G, katinka7, Cool Man, FZisler, Redaries, SM mit Tobi und 5 andere Leute haben sich zudem bedankt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von UtAH.

6er im Lotto mit Zusatzzahl 4 Jahre 4 Monate her #243961

  • Aenni
  • Aennis Avatar
  • Offline
  • Platinum Boarder
  • Platinum Boarder
  • Man sieht nur mit dem Herzen gut
  • Beiträge: 934
  • Dank erhalten: 2422
Oh, sooo eine schöne Geschichte!
Da bekommt man beim Lesen ja richtig Gänsehaut :ohmy:
Liebe Grüße,
Sibylle mit

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.
Folgende Benutzer bedankten sich: UtAH

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: caluaBerichte und InformationenLiLumehrLilaMel11
Ladezeit der Seite: 0.289 Sekunden